aus: indymedia

B: SOLISPONTI FÜR LINIENHOF UND ZOMIA
lilalaunemensch 08.11.2011 18:47
Themen: Freiräume Indymedia Kultur Repression Soziale Kämpfe

In der Nacht vom 07. zum 08.11 versammelte sich spontan eine illustre Gruppe von ca. 60 Menschen am Weinbergsweg in Berlin Mitte und liefen mit Transparenten und Feuerwerk richtung Prenzlauer Berg in die Kastanienallee.

Der Anlass war, deutlich zu hören, die angekünigten Räumungen des Linienhofes( http://linienhof.blogsport.de) und des Bauwagenplatzes Zomia in Hamburg ( http://zomia.blogsport.eu).
Die entschlossene Demo lief bis zur Schönhauser Allee, auf dem Weg wurden Baustellen auf die Strasse verlagert und ein Immobilienwerbeschild mit Farbe verschönert.
An der Ecke Schönhauser Allee wurde noch die Sparkasse besucht, doch als dann die Bullen eintrudelten, waren alle Menschen wie vom Erdboden verschluckt.

Allerdings haben sich anscheinend auch 2 ungebetene Gäste an der Aktion beteiligt.
Auch wenn wir es sehr begrüssen wenn Bullen ihr Leben überdenken und anfangen zu randalieren…
ZIVIS RAUS AUS UNSEREN STRUKTUREN!

LINIENHOF UND ZOMIA BLEIBT ONE STRUGGLE ONE FIGHT !

hier der Artikel im Bullenticker: http://www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/362212/index.html